Schon gewußt ?

Hinsbeck ist ein anerkannter Erholungsort mit ca. 4850 Einwohnern

und ein Stadtteil der Stadt Nettetal, in NRW.

Der Bundesschützen Spielmannszug "FRISCH AUF" Hinsbeck, besteht momentan aus 38 aktiven Musikern im Alter zwischen 9 und 67 Jahren.

Zur Zeit sind noch einige Nachwuchsspieler in der musikalischen Ausbildung: Flötisten, Trommler und Lyraspieler. Die Ausbildung unterliegt den einzelnen Ausbilder. Zur Zeit sind dies, Manfred Steves, Andrea Marganiec, Lisa-Marie Fregien, (Querflöte), Birgitt Steves (Lyra), Tobias Müller,  Julian Vossen (kl. Marschtrommel).

Vereins-Proben:
Jeden Mittwoch ist Einzelunterricht des Nachwuchses, in der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 20:30 Uhr. (und nach Absprache)
Die Einzelproben finden jeweils im Vereinsheim auf „der Schomm“ statt.

Freitags ab 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr findet unsere Gesamtprobe in den Räumlichkeiten der Corneliusschule oder der Grundschule in Hinsbeck statt. Auf deren Gelände liegt auch unser Vereinsheim. Wobei uns die Stadt Nettetal sehr unterstützt und entgegenkommt. Ziel des wöchentlichen Probens ist, ein interessantes und vielseitiges musikalisches Programm einzuüben. Wichtig ist es aber auch einen zackigen und schneidigen Spielmannszug zu gestalten. Dazu gehört auch dass exakte Marschieren .
Wir wollen ein gutes Gesamtbild aus Musik und Marschformation erreichen. Denn das “Erscheinungsbild“ ist ein bedeutender Punkt eines Spielmannszuges. Eine wichtige Funktion nimmt die Ausbildung des Nachwuchses ein. Normalerweise beginnt im Herbst eine neue Ausbildung die von erfahrenen und qualifizierten Ausbildern, gestaltet wird.

Interessenten ab 9 Jahren, aber auch Ältere Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Eben alle, die Freude an der Musik haben, wie wir sie machen.

Neben der Marschmusik kommen Geselligkeit und Kameradschaft nicht zu kurz.
Bei uns gibt es keine Herrenausflüge. Alle Vereinsinterne Veranstaltungen und Ausflüge finden immer mit der Familie und den Partnern statt.

Da wir das ganze Jahr vielseitig musikalisch unterwegs sind, bei Schützenfesten, St. Martin und Karnevalsauftritten, erlauben wir uns, Pfingsten und in den Schulferien von NRW, keinen Spieltermin anzunehmen. Wir sind ein Verein der versucht Familie und Hobby unter einen Hut zu bringen.

Eine wichtige Frage ist, kann man sich das alles überhaupt Finanziell leisten?
Bei einem Jahresbeitrag von 12,00 EUR, ist es bestimmt möglich. Denn, sonst wird alles aus der Vereinskasse bezahlt (Uniform, Instrumente, Musikausbildung inkl. Notenmaterial, div. Vereins-Feier). Nur die Schuhe, muss jeder selber mitbringen.

Jetzt noch, Spaß an der Musik und Vereins-Gemeinschaftsleben, mehr braucht es nicht in unserem Verein. Mit einem Jahresbeitrag ab 6,00 EUR, können Freunde und Gönner die Aktivitäten sowie die Vereinsarbeit unterstützen.
 






[[facebook]]

Design & Copyright Web-Büroservice Cleven 2009